Wie Sie Ihre Fertigung von Bipolarplatten wirtschaftlich aufstellen

Fabian Kapp
01 Dezember 2020

Dem Wasserstoff gehört die Zukunft – davon sind nicht nur wir überzeugt. Der Maschinenbau braucht für die Energiewende innovative Konzepte, die mit dem Markt wachsen. Aus unserer Sicht sind skalierbare Lösungen für die Fertigung von Schlüsselkomponenten wie Bipolarplatten für Brennstoffzellen die beste Möglichkeit, von Anfang an wirtschaftlich zu sein – und es in Zukunft zu bleiben.

protraitfoto-fabian-kappWarum unsere Technologien und Services für die Bipolarplattenfertigung ein Strategievorteil in der Energiewende sind, zeigt Fabian Kapp, Geschäftsführer von Graebener® Bipolar Plate Technologies, im "the smarter E"-Webinar zum Thema Speichertechnologien „Made in Germany" – Batterieproduktion, Brennstoffzelle und Elektrolyse.

Im Nachgang zum Webinar am Dienstag, den 01.12.2020, finden Sie hier die Folien zum Download.

Download our free Ebook for Marketing

group-28